Billardkugeln

Top Billardkugeln für Turnier und Freizeit

Hochwertige Billardkugeln zeichnen sich durch perfektes Rollverhalten aus: Für Profis und Turniere benötigen Sie besonders ruhig und präzise laufende Billardbälle für Ihren Billardtisch.
Im Dauerbetrieb von Freizeiteinrichtungen und Spielhallen stehen stoß- und kratzfeste Kugeln ganz oben. Ob Pool-Kugeln, Snooker-Kugeln und Carambolage-Kugeln – wir haben die passenden Billardkugeln für höchste Ansprüche und bei jedem Spiel.

Warum haben Billardkugeln Zahlen?
Beim Poolbillard sind die Poolkugeln durchnummeriert. Auch die Farben sind genau festgelegt. Die Kugeln mit den Nummern von 1 bis 8 werden als die Vollen bezeichnet und die Kugeln von 9-15 als die Halben. Ein Spieler muss jeweils die Vollen, der andere die Halben versenken.

Welche Farben haben die Billardkugeln?
Pool: Beim Poolbillard gibt es je eine Volle (von Nr. 1 bis 8) und eine Halbe (von Nr. 9-15) Billard-Kugel in den Farben Gelb, Blau, Rot, Lila, Orange, Grün und Braun und einmal die schwarze 8. Der Spielball ist weiß. Snooker: Beim Snooker Billard wird mit 21 Objektbällen gespielt. Die Objektbälle haben abhängig von ihrer Farbe verschiedene Werte. Die 15 roten Bälle zählen jeweils einen Punkt. Die anderen sechs Bälle gibt es nur einmal. Dabei zählt Gelb 2 Punkte, Grün 3 Punke, Braun 4 Punkte, Blau 5 Punkte, Pink 6 Punkte und Schwarz 7 Punkte. Der Spielball ist wie beim Snooker weiß. Carambolage: Beim Carambolage wird meistens mit 2 weißen Spielbällen und einer roten Objektkugel gespielt.

Wie werden Billardkugeln gereinigt?
Die Billardkugeln können Sie mit heißem Wassen und einem faserfreien Tuch abwischen.